Baustoffe Schierer steht für Baustoffe - seit 120 Jahren

Traditionell stark in Baustoffen

Schierer steht für Baustoffe – seit 1898. Erfahrung, Produktvielfalt und Lieferstärke sind die Markenzeichen unseres Unternehmens. Die Voraussetzung dafür ist nicht nur unser Baustoff-Lager mit vielen überdachten Quadratmetern und großen Lager-Freiflächen an unseren Standorten in Cham und Roding. Es ist auch das geballte Know-how unserer qualifizierten Baustoff-Berater, die für jedes Problem die richtige Lösung, das optimale Produkt und noch dazu ein gutes Angebot für Sie haben.

Was unser Baustofflager für Sie bereithält

Kontaktieren Sie am besten gleich einen unserer Verkaufsberater. So erhalten Sie schnell und unkompliziert Infos und Angebote rund um alles, was unser Baustofflager für Sie bereithält. Wir liefern Ihnen die komplette Palette aller modernen Baustoffe und Produkte für den Rohbau und Innenausbau, für den Neubau ebenso wie für Renovierung und Sanierung:

Hochdämmende Steine für den Wohnungsbau, Rohre für die Entwässerung und weitere Anwendungen, individuell wählbare Dachziegel in vielen Formaten und Farben, Putze, Estriche, Vollwärmeschutz, Isolierungen aller Art, Profilschienen, Wand- und Deckensysteme und vieles mehr.

Des Weiteren zum Beispiel Dämmstoffe, Mörtel, alles rund um Dach, Fenster und Sonnenschutz, Innenausbau-Produkte von Wand bis Boden, Garagentore, Pflaster für Hof und Garten, Abwassertechnik, Kleinkläranlagen, Regenwasserzisternen und unzählige weitere Produkte. Eben einfach Ludwig Schierer - Alles für den Bau!

Wir liefern Ideen – Stein auf Stein

Für jeden Einsatzbereich gibt es den richtigen Mauerstein. Entscheidend ist dabei der Zweck des Gebäudes, die Anfordungen an Wärmeschutz, Enegieeinsparvorschriften, Lärmschutz und Statik. Welcher Stein der richtige für Ihr Bauprojekt ist, das wissen die Ideenlieferanten der Ludwig Schierer GmbH. Wir beraten Sie gerne.

Unser Lieferprogramm besteht aus der ganzen Palette unterschiedlichster Mauerstein-Arten. Das beginnt bei einfachen und günstigen Schwerbetonsteinen, die zum Beispiel gerne für Garagen ohne Wärmedämmung eingesetzt werden. Ebenso den Liaporbetonstein - die klassische Lösung für tragende und nichttragende Innenwände oder Keller.

Starke Steine von starken Partnern

Neben den Steinen aus unserer Eigenproduktion liefern wir Ihnen alles vom klassischen Lehmziegel, Porenbetonsteinen (auch bekannt als Gasbeton) und wärmedämmenden Ziegeln. Wir setzen bei unseren Mauerstein-Sorten ausschließlich auf die Qualität namhafter Markenhersteller, wie SCHLAGMANN Poroton, VENUS TonwerkXELLA YTONG und GREISEL kilmanorm.

Porenbeton wird im Mauerwerksbau für Außenwände und Innenwände genutzt. Vor allem als eine monolithische Außenwand kommen seine Vorteile (Wärmedämmung und homogenes Vollmaterial) zur Geltung. Porenbeton wird aus reinem Quarzsand, Kalk, Zement und Wasser hergestellt. 
Während der Herstellung bilden sich feine Luftporen und das Volumen erhöht sich bis auf das Fünffache. Dadurch entsteht die typische gleichmäßige Porenstruktur – daher auch der Name Porenbeton. Diese Struktur ist verantwortlich für die exzellenten bauphysikalischen Eigenschaften des Porenbetons, beispielsweise ausgezeichnete Wärmedämmung.

Der Lochziegel „Poroton” ist ein Mauerziegel, der zur Gewichtsverminderung und zur Verringerung der Wärmeleitfähigkeit durchlocht ist. Zur Optimierung der Wärmedämmeigenschaften werden die Hohlräume des gebrannten Ziegels mit Perlite (aufgeblähtes Vulkangestein) ausgefüllt. Beim Neubau von Einfamilienhäusern und Reihenhäuser gewinnt dieser Stein aufgrund seiner hervorragenden Wärmedämmung immer mehr an Bedeutung. Die Porotonsteine weisen Nuten und Federn auf (mörtelfreie Stoßfuge) und können so exakt und ohne Zwischenräume verklebt werden.

Sand, Kies, Splitt und mehr

Die Ludwig Schierer GmbH liefert traditionell die komplette Palette an Schüttgütern. Mit unserer Kipperflotte transportieren wir überwiegend folgende Baustoffe:

  • Brucker Sand
  • Kies
  • Rollkies
  • Flußsand
  • Mineralbeton
  • Frostschutz
  • Splitt
  • Riesel
  • Recyclingkies

Sand in verschiedenen Körnungen ist ein natürlich vorkommendes, unverfestigtes Sedimentgestein, das sich aus einzelnen Sandkörnern mit einer Korngröße von 0,063 bis 2 mm zusammensetzt. Damit ordnet sich der Sand zwischen dem Feinkies (Korngröße 2 bis 6,3 mm) und dem Schluff (Korngröße 0,002 bis 0,063 mm) ein. Sand zählt zu den nicht bindigen Böden und stellt einen bedeutenden Rohstoff für das Bauwesen dar.

Kies beziehen wir überwiegend aus dem Urstromtal an der Donau / nähe Straubing. Kies ist ein weitverbreitetes Lockersediment. Es handelt sich um einen natürlich abgelagerten oder künstlich geschütteten Körper aus in Fließgewässern rundgeschliffenen, kleinen Steinen, umgangssprachlich Kieselsteinen. Kies stellt für die Bauwirtschaft einen wichtigen Rohstoff dar. Er findet Verwendung als Zuschlagstoff (Gesteinskörnung) in Beton oder als Schüttmaterial im Erdbau. Reiner Kies besitzt ein großes Porenvolumen und eignet sich daher aufgrund der hohen Wasserdurchlässigkeit auch als Filterschicht für Drainagen in feuchtem Untergrund. Die Eigenschaft der hohen Wasserdurchlässigkeit macht ihn auch zum Grundwasserleiter.

Splitt und Schotter entstehen auf natürlichem Wege als Schutt durch Verwitterung von Felsen, beispielsweise durch Eissprengung oder werden in Steinbrüchen abgebaut. Sie zeichnen sich durch ihre unregelmäßige Form, unbearbeitete Flächen und scharfe Kanten aus. Sie fallen unter den Oberbegriff Naturstein. Splitt hat offiziell eine Körnung von 2–32 mm, Schotter 32–63 mm. Diese Bruchsteine werden entweder direkt als Baumaterial verwendet, auf eine passende Sieblinie eingestellt, oder zuerst weiterverarbeitet: Dabei werden die Steine auf gewünschte Größen gebrochen (gebrochene Mineralstoffe) oder mechanisch bearbeitet, beispielsweise grob behauen, um eine gewünschte Form zu erhalten (Hausteine). Die Steine bewahren dabei im Allgemeinen ihre typische Struktur der Bruchflächen und -kanten.

In der Bauwirtschaft werden sie primär als Gesteinskörnungen und als Deckmaterial bzw. für Gründungen verwendet, weil sie sich besser verfestigen als Rundmaterial. Sie finden Verwendung als Zuschlagstoff für Beton und Mörtel, im Straßenbau, oder als Gleisschotter. Wir beziehen Splitt und Schotter aus regionalen Steinbrüchen.

Umweltbewusster Einsatz von Schüttgütern

Mit dem Einkauf, dem Lagern, Aufladen, Ausliefern und Abkippen von Schüttgütern ist es bei uns nicht getan. Effiziente Nutzung und Verwertung ist für uns selbstverständlich, um Ressourcen und Umwelt zu schonen. Aus diesem Grund bereiten wir Schüttgut-Reste nach dem Transport wieder auf und verwenden sie teilweise als Füllmaterial. Restwasser wird nicht einfach entsorgt, sondern zum neuen Anmischen eingesetzt.