Merkblatt für Baustellenräumung

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

um einen schnellen, reibungslosen und kostengünstigen Ablauf bei der Baustellenräumung am Ende des Bauvorhabens gewährleisten zu können, bitten wir um Ihre aktive Mithilfe und um Beachtung der folgenden Punkte:

Paletten:

- Paletten wie folgt unverschachtelt (d. h. Füße immer unten) aufeinanderstapeln

  - Ziegel-Paletten in 13er Stapeln

  - Euro-Paletten in 7er Stapeln

  - Ludwig Schierer-Paletten in 7er Stapeln

- Zwischen allen Paletten (volle Paletten und leere Palettenstapel) muss ein Abstand von mind. 20 cm in alle
  Richtungen gegeben sein.

- Öffnen Sie neue Paletten nur, wenn Sie die Ware noch benötigen und andere Paletten des gleichen Typs
  bereits vollständig aufgebraucht sind. Lassen Sie noch nicht benötigte Ware vorerst immer verschweißt
  bzw. verpackt. Wir behalten uns das Recht vor, für mehrfach geöffnete Paletten des gleichen Typs eine
  Verschleißgebühr zu erheben.

- Paletten sind generell schonend zu behandeln. Eine Rückgabe ist prinzipiell nur im unbeschädigten
  Zustand möglich.

Verpackungsmaterial/Abfälle:

- Folien und Baustoffsäcke sind in separaten bereitgestellten Foliensäcken in sauberen Zustand zu trennen.
  Bei Nichtbeachtung behalten wir uns vor, eine Gebühr für den entstandenen Mehraufwand zu berechnen.

- Umreifungsbänder sind von der Rückgabe ausgeschlossen und sind vom Bauherrn eigenverantwortlich zu
  entsorgen (Bauhof).

Baustahl:

- Beachten Sie, dass Rundstahl und Baustahlmatten von der Rücknahme ausgeschlossen sind.

Sonstiges:

- Frostempfindliche Ware kann in der kalten Jahreszeit unter Umständen nicht zurückgenommen werden.

- Angebrochene Sack- oder Kübelware ist von der Rückgabe ausgeschlossen.

- Sämtliche Waren und Paletten sind frei befahrbar für die Abholung bereitzustellen.